Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Russische Regierung fördert heimische Landwirtschaft

Die russische Regierung wird der heimischen Landwirtschaft in diesem Jahr planmäßig umgerechnet 204 Mio. € in Form von Subventionen für Investitionskredite zur Verfügung stellen. Ministerpräsident Dmitrij Medwedew unterzeichnete zwei Verordnungen, die insbesondere die Milchwirtschaft und die Pflanzenproduktion unterstützen sollen.
Die Milchproduktion soll mit 60 Mio. € gefördert werden. Insbesondere sollen die Fördermittel in den Neubau und die Renovierungen von Ställen fließen.
Der größte Teil der Finanzmittel sei mit 144 Mio. € allerdings für den Bereich Pflanzenproduktion und den Aufbau der dortigen Infrastruktur sowie die Verarbeitung, die Logistik und die Vermarktung vorgesehen. (AgE)