Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Preisabschläge für Milchpulver und Butter

Zum Stichtag den 10.10.2018 zeigt die Süddeutsche Butter- und Käsebörse in Kempten in ihrer Preisermittlung deutlich verringerte Notierungen und ruhige bis schwächere Tendenzen am Markt für Milchdauerwaren.

So verringerte sich die Preisspanne für Vollmilchpulver in Lebensmittelqualität deutlich auf 2.800 bis 2.900 €/t. In der Vorwoche hatte diese 2.880 bis 2.980 €/t betragen.

Magermilchpulver in Lebensmittelqualität erlöste ebenfalls weniger. Hier verlor die Preisspanne zur Vorwoche um je 40 €/t am unteren wie oberen Ende auf 1.530 bis 1.630 €/t.

Magermilchpulver in Futtermittelqualität hielt sich in der Notierung stabil bei 1.290 bis 1.320 €/t.

Die amtlichen Preisnotierungen für Butter entwickelten sich uneinheitlich. Während geformte Markenbutter (250g-Päckchen) sich bei guter Nachfragetendenz stabil in einer Preisspanne von 5,12 bis 5,20 € pro kg hielt, gab der Preis für 25kg-Blockbutter nach. So wurde diese für 4,75 bis 5,05 €/kg gehandelt, in der Vorwoche betrug die Preisspanne noch 4,95 bis 5,20 €/kg. Die Nachfrage nach der losen Butter zu Weiterverarbeitung tendiert uneinheitlich, abwartend.

Quelle: Süddeutsche Butter- und Käsebörse in Kempten e.V.