PETA droht niedersächsischer Landwirtschaftsministerin

Nach dem Rücktritt von Nordrhein-Westfalens Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking wegen enormen öffentlichen Drucks sorgte die Tierschutzorganisation PETA für Aufsehen. PETA präsentierte in den sozialen Medien eine „Abschussliste“, auf der neben Schulze Föcking auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie die niedersächsische Agrarministerin Barbara Otte-Kinast aufgeführt sind. Otte-Kinast, deren Familie einen Milchviehbetrieb bewirtschaftet, solle zudem nach einer Presseverlautbarung „24 Stunden täglich Einlass in ihre Ställe gewähren“, sonst bestehe der „dringende Verdacht der Verdeckung von Rechtsbrüchen“. Man werde dann nicht umhinkommen, wie „jüngst bei Christina Schulze Föcking, selbst Ermittlungen vorzunehmen“.
Quelle: AgE


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen