Ohne Gentechnik-Standard mit im QS-Audit

Ab dem 2. Juli 2016 können Betriebe die QS-Systempartner sind auch die Anforderungen des Ohne Gentechnik"-Standards des Verbands Lebensmittel ohne Gentecknik (VLOG) in den QS-Audits überprüfen lassen.
Die QS-Qualität und Sicherheit GmbH und VLOG haben, um Doppelauditierungen für die Betriebe zu vermeiden, gemeinsam das sogenannte VLOG-Zusatzmodul" erarbeitet. Es umfasst u.a. die Dokumentation und Trennung der Warenströme, die Probenahmehäufigkeit oder das Rückrufmanagement. Die Formulierungen entsprechen dem VLOG „Ohne Gentechnik“-Produktions- und Prüfstandard. In den QS-Leitfäden für die Futtermittelwirtschaft, die Landwirtschaft sowie die Schlacht-, Zerlege- und Verarbeitungsbetriebe sind die VLOG-Zusatzmodule als jeweils eigenes, optional überprüfbares Kapitel hinterlegt. Diese Anforderungen sind nur relevant, wenn eine Überprüfung des VLOG-Zusatzmodul gewünscht ist.
Möchte ein QS-Systempartner neu in die Nutzung des „Ohne GenTechnik“-Siegels einsteigen, muss dieser Betrieb zusätzlich einen Lizenzvertrag mit dem VLOG abschließen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen