Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Österreich

Keine Milchkontrolle im März wegen Corona

In Österreich haben die Landeskontrollverbände mitgeteilt, dass sie zur Prävention der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus bis inklusive Sonntag, den 29. März 2020, die routinemäßigen Milchkontrolltermine aussetzen. Auch Tierversteigerungen und Tierabsatzmärkte dürfen in Österreich in der gewohnten Form nicht mehr abgehalten werden, teilt die Rinderzucht Austria (ZAR) mit. Ausnahmen seien hinsichtlich der Tiervermarktung nur unter der Voraussetzung möglich, dass Personenkontakte auf ein absolutes Minimum reduziert und die Vorgehensweise engmit der Behörde abgestimmt wird. Es wurden Verhaltensregeln für die Durchführung von Versteigerungen und für die Sammelstellen aufgesetzt. Neben dem Abstandhalten und Vermeiden von Personenkontakt und Händewaschen gehört dazu, dass Transporteure sich so kurz wie möglich an den Standorten aufhalten und die Tiere mit dem Abladen direkt an die Teams vor Ort übergeben werden.

Quelle: ZAR