Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Neuseeländische Milchproduktion erreicht Rekordniveau

Günstige Witterungs- und Weidebedingungen haben im vergangenen Jahr die neuseeländische Milchproduktion auf ein neues Rekordniveau steigen lassen. Laut Daten des neuseeländischen Molkereiverbandes (DCANZ) belief sich die Erzeugung auf 21,95 Mio. t, das waren 486.000 t oder 2,3 % mehr als 2017. Die bisher größte Anlieferung in einem Kalenderjahr war 2014 mit 21,84 Mio t verzeichnet worden.

In Neuseeland steht nicht das Kalenderjahr, sondern das von Juni bis Mai laufende Milchwirtschaftsjahr im Vordergrund. In den ersten sieben Monaten der Saison 2018/19 belief sich die Rohmilchanlieferung auf 13,55 Mio. t, was gegenüber Juni bis Dezember 2017 einen Zuwachs von 575.000 t Milch bzw. 4,4 % bedeutete. Analysten der BNZ-Bank hielten zuletzt ein Produktionsplus in der gesamten Saison gegenüber 2017/18 von 5 % für realistisch.

Quelle: AgE