Neuer Versuchsstall in Dummerstorf

Das Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf hat nach einjähriger Bauzeit eine neue Versuchsanlage eingeweiht, mit der noch bessere Einsichten in das Verhalten und Wohlbefinden von Rindern gewonnen werden sollen.
Den Angaben zufolge bietet die aus einem Lauf-, einem Melk- und einem Abkalbestall, einem Testraum für Verhaltensuntersuchungen sowie einem Sozial- und Versorgungstrakt bestehende Anlage ideale Arbeits- und Forschungsbedingungen. Die Haltung der Tiere erfolgt in einem modernen Laufstall mit Tiefstreuliegeboxen und Oberflurentmistung für 60 Milchkühe. „Mit der neuen Versuchsanlage ergeben sich für uns nicht nur wesentlich verbesserte Bedingungen, um signifikante Beiträge für die globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu leisten, sondern auch unsere international ausgerichteten Forschungsschwerpunkte an Rindern auf einem hohen Niveau fortzusetzen“, erläuterte Institutsvorstand Prof. Manfred Schwerin.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen