Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Neuer Molkereistandort von Hochwald geplant

Das Molkereiunternehmen Hochwald mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Thalfang hat das Gewerbegebiet III der Stadt Mechernich in Obergartzem als neuen Produktionsstandort für haltbare Milchprodukte ausgewählt. Eine Analyse des Produktionsnetzwerks, des Milcherfassungsgebiets und der Absatzkanäle habe ergeben, dass dies der optimale Standort für die Errichtung des neuen Werks sei, teilte Hochwald vergangene Woche (KW 23) mit.

In dem neuen Werk sollen pro Jahr rund 800 Mio. l Milch von mehr als 250 Mitarbeitern zu hochwertigen Produkten verarbeitet werden. Laut Hochwald soll das Projekt diese Woche ausweislich der Sitzungsunterlagen im Strukturförderungsausschuss des Rates der Stadt Mechernich vorgestellt werden. Sollte der Rat erwartungsgemäß seine Zustimmung geben, könnten bereits Ende dieser Woche die Grundstückskaufverträge unterzeichnet werden.

Die Rohmilch, die im neuen Werk verarbeitet werden soll, sollen Hochwald zufolge die genossenschaftlichen Eigentümern liefern. Etwa 1.250 Landwirte der insgesamt 3.000 Mitgliedslieferanten seien im Einzugsgebiet des neuen Werks ansässig.

Quelle: AgE