Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Müller macht USA zum Kernmarkt

Müller Quaker Dairy, das Joint Venture der Unternehmensgruppe Theo Müller und des Lebensmittelriesen PepsiCo, strebt bis zum Jahresende eine nationale Distribution in den USA an. Das neue des 206 Millionen teure Joghurt-Werk Müller Quaker Dairy (MQD) in Batavia im US- Bundesstaat New York ist offiziell in Betrieb. „Jetzt können wir richtig verkaufen“, freut sich Stefan Müller, in der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe für die USA verantwortlich. Bis Ende dieses Jahres strebt Müller eine nationale Distribution auf dem US-Markt an, auf dem jährlich etwa 10 Milliarden Becher verkauft werden. Im neuen Werk werden zum Start drei Abfülllinien mit einer Kapazität von zusammen rund 120.000 Becher pro Stunde betrieben. Müller erwartet eine Produktion von 400 bis 500 Millionen Bechern jährlich, wenn das Werk in spätestens zwölf Monaten optimal läuft.