Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Milchpreis stark gesunken

Der Geschäftsführer der Landesvereinigung der Milchwirtschaft in NRW, Dr. Rudolf Schmidt, berichtete, dass die Milchviehhalter in NRW nur noch 29,44 Cent/kg für Standardmilch bekämen. 10,7 Cent (26,7%) weniger, als im ersten Quartal 2014. Dies habe nicht nur mit dem Quotenende zu tun, sondern auch mit der Kaufzurückhaltung asiatischer Kunden, dem Importembargo Russlands und einer gestiegenen Milchproduktion in Ozeanien und den USA. Die schwierige Exportsituation und die Preisreduzierungen im Lebensmitteleinzelhandel hätten dann die Erlöse der Milcherzeuger nach unten gedrückt.

Schmidt schätzte, dass nicht viel mehr als 30 Cent/kg im Jahresdurchschnittspreis zu erwarten seien. Er wies außerdem darauf hin, dass die Verbesserung von Haltungsformen, erhöhte Tierstandards und die speziellen Anforderungen des Handels immer wichtiger würden. Ein gutes Image und die damit verbundene Akzeptanz der Verbraucher müssten sichergestellt werden. (AgE)