Milchaufkommen im ersten Quartal 2020 ausgewertet

Die Milchanlieferungen an die Molkereien in Deutschland lagen in den ersten vier Monaten 2020 nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) bei rund 10,81 Mio. t Rohmilch. Das waren rund 158.900 t oder +1,5% mehr als in der Vorjahresperiode. Bei der konventionellen Milch wurde dabei eine Zunahme gegenüber dem ersten Jahresdrittel 2019 von +1,4 % auf 10,41 Mio. t verzeichnet. Die erfasste Menge an Biomilch stieg um +4,9 % auf 409.550 t. In der Europäischen Union nahm die Milchanlieferung von Januar bis April 2020 gegenüber der Vorjahresperiode um 1,14 Mio. t oder +2,4 % auf 48,94 Mio. t zu.
Aktuell sind die Milchanlieferungen in Deutschland saisonal rückläufig und der positive Abstand zur Vorjahreslinie verringert sich weiter. In der Woche zum 14. Juni 2020 übertraf die von Milcherzeugern in Deutschland abgelieferte Milchmenge das vergleichbare Vorjahresniveau nur noch um +0,5 %.
Quelle: AgE


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen