Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Milchanlieferung steigt im Januar, bleibt aber unter dem Vorjahresniveau

Die Milchanlieferungen an die Molkereien in Deutschland haben zur Monatsmitte ihren jahreszeittypischen Aufwärtstrend fortgesetzt. Aus allen Regionen wurden steigende Milchmengen gemeldet.

  • Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft in NRW meldete, dass die dort ansässigen Molkereien in der Woche zum 8. Januar 5,0 % mehr Milch annahmen, das Vorjahresniveau wurde aber um 16,5 % verfehlt.
  • Die niedersächsische Landesvereinigung meldete für den Berichtszeitraum einen Anstieg des Milchaufkommens um 0,7 % im Vergleich zum Jahreswechsel, die Vorjahreslinie wurde dabei in Niedersachsen um 1,0 % unterschritten.
  • In Rheinland-Pfalz konnten die Molkereien der Milchwirtschaftlichen Arbeitsgemeinschaft zufolge ebenfalls mehr Milch verarbeiten, und zwar 0,6 % im Vorwochenvergleich.
Bundesweit war die Milchanlieferung in der Woche zum 1. Januar 2017 saisonal um 0,9 % gestiegen, das waren jedoch über 5,1 % weniger Rohstoff als im Vorjahreszeitraum.

Quelle: AgE

Autor: Berkemeiert