Milch ist stärkstes "Ohne GenTechnik"-Produkt

In 2017 setzte das verarbeitende Gewerbe mit Lebensmitteln mit dem „Ohne GenTechnik“-Siegel 5,44 Mrd. Euro um, meldete der Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG). Dabei spielten Milch und Milchprodukte mit 3,06 Mrd. Euro (56%) die bedeutendste Rolle. Die Umsatzangaben beruhen auf Auskünften der für das Siegel lizenznehmenden Hersteller.
2018 werden die Lebensmittelhersteller für 7 Mrd. Euro Waren mit Ohne GenTechnik"-Siegel an den Lebensmittelhandel verkaufen, erwartet der VLOG. Gegenüber den Umsätzen in 2017 würde das eine Steigerung von 27 % bedeuten.
Die Ausgaben der Endverbraucher für Lebensmittel mit „Ohne Gentechnik“-Siegel dürften etwa um 20 % höher liegen, schätzt der VLOG.

Quelle: VLOG


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen