Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mehr Rinderschlachtungen im 1. Halbjahr

Im 1. Halbjahr 2014 wurden in Deutschland insgesamt 1,7 Mio. Rinder geschlachtet. Das war im Vorjahresvergleich ein Anstieg um 1,9 % oder 31.000 Tiere.

Die Schlachtungen von Kühen stiegen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes dabei um 1,6 % oder 9.100 Tiere auf 578.000 Tiere. Die Kuhfleischerzeugung nahm damit um 1,1 % zu. Auch die Schlachtungen von Färsen lagen um 0,8 % über der Vorjahresmarke. Daneben wurden 1,0 % mehr Kälber geschlachtet.

Quelle: AMI/Stat. Bundesamt