Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mehr Bio-Kühe in den Niederlanden

In den Niederlanden ist die Flächenausstattung und insbesondere der Viehbestand zertifizierter Biobetriebe im vergangenen Jahr deutlich gewachsen. Nach aktuellen Angaben des Statistikbüros CBS in Den Haag bezifferte der Bio-Rinderbestand in 2018 insgesamt 72.000 Tiere, gegenüber 2017 war das ein Plus von 10 %. Davon wurden 60.000 Rinder der Milchproduktion zugerechnet, was einem Zuwachs von +11 % entsprach.

Für die Flächenentwicklung im zertifizierten biologischen Landbau teilte die CBS mit, das in 2018 insgesamt rund 53.600 ha entsprechend bewirtschaftet wurden (+6 % zum Vorjahr). Der betreffende Anteil an der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche erhöhte sich damit um 0,2 Prozentpunkte auf 3,0 %. Im Einzelnen entfielen rund 37.700 ha auf Wiesen und Weiden sowie 11.000 ha auf Ackerflächen.

Quelle: AgE