Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Mais in Niedersachsen auf dem Vormarsch

Nach der vorläufigen Ernteberichterstattung des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) hat der Maisanbau in 2011 mit 83.000 ha abermals sehr stark zugenommen und eine Anbaufläche von jetzt über 615.000 ha erreicht. Das entspricht annähernd 1/3 der Ackerfläche und 1/4 der gesamten LF von Niedersachsen.

Die Zunahme des Maisanbaus ist seit der EEG Novelle 2004 zu verzeichnen und betrifft ausschließlich Silomais, der seither um 288.000 ha zugenommen hat und zurzeit mit 521.000 ha am gesamten Maisanbau von 615.000 ha beteiligt ist.  Diese Entwicklung geht auf den Zubau an Biogasanlagen zurück. Der Anbau von Körnermais und CCM dagegen stagniert schon sehr lange bei rund 94.000 ha.