Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Landwirtschaftsministerium Schleswig-Holstein rät zur BTV-Impfung

Nun hat auch das Landwirtschaftsministerium in Schleswig-Holstein den Haltern von Wiederkäuern im Land zu einer Vorbeugeimpfung gegen die Blauzungenkrankheit geraten. Das Risiko für eine Einschleppung nach Deutschland sei nach wie vor hoch. Impfstoffe seien verfügbar, vor deren Anwendung sei bei der zuständigen Veterinärbehörde eine Impfgenehmigung zu beantragen, erläuterte das Ministerium.

Grundsätzliche sollten Betriebe vorab mit ihrem Hoftierarzt über eine BTV-Impfung und den damit möglichen verbundenen Nebenwirkungen sprechen.

Quelle: AgE