Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Industrieunternehmen gründen Global Coalition for Animal Welfare

Sieben Unternehmen gründeten vergangene Woche (26.07.2018) die "Global Coalition for Animal Welfare (GCAW)". Sie ist die weltweit erste Initiative der Lebensmittelindustrie zur Förderung des Tierschutzes und vertritt einige der größten Namen in der weltweiten Nahrungsmittelproduktion und im Foodservice: Aramark, Compass Group, Elior Group, IKEA Food Services, Nestlé, Sodexo und Unilever.

Die globale Plattform vereint große Unternehmen und Tierschutzexperten bei der Verbesserung von Tierschutzstandards und bei der Deckung der Nachfrage der Verbraucher nach tierischen Lebensmitteln. Vorantreiben will die GCAW dabei u.a. die Priorisierung von Tierschutzfragen und Entwicklung von Fahrplänen für den Wandel in der Industrie, die Unterstützung der Erzeuger bei der Umsetzung strenger Tierschutzpraktiken sowie die Förderung von Tierschutzwissen weltweit und maßgeschneiderte Forschung und Partnerschaften.

In Zusammenarbeit mit einer Gruppe multidisziplinärer Experten aus Wissenschaft, Industrie und der NGOs will die GCAW im ersten Halbjahr 2019 eine Agenda für den Wandel veröffentlichen.

Quelle: BLE