Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Immer weniger Kühe in Schweden

Der Rinderbestand in Schweden ist so gering wie noch nie seit Beginn der Viehzählung. So wurden laut der Landwirtschaftsbehörde Jordbruksverket zum Stichtag 31. Dezember 2019 mit gut 1,4 Mio. Stück etwa -2% weniger Rinder in Schweden gehalten als ein Jahr zuvor. Der Behörde zufolge hat sich die Zahl der Rinder seit dem Jahr 2000 insgesamt um -13% verringert. Die schwedische Milchkuhherde ist im gleichen Zeitraum um knapp -30% gesunken. Mit der Abstockung der Rinderherde ging der Ausstieg weiterer Landwirte aus der Produktion einher. In der Milchkuhhaltung gaben laut der amtlichen Zählung binnen eines Jahres 5% aller Betriebe die Milchproduktion auf.

Quelle: AgE