Im Mai mehr Milchprodukte abgesetzt

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen haben auch im Mai 2020 zu höheren Absätzen von Milchprodukten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel geführt. Dies geht aus den Erhebungen von Nielsen im Rahmen des Handelspanels hervor. Dabei sind die Abverkäufe von Butter, Sahne und Käse in Selbstbedienung stärker gewachsen als April, während bei Konsummilch und Joghurt die Zuwächse ihre Spitzenwerte nicht wieder erreicht haben.
Noch stärker als Milchprodukte haben allerdings vegane Alternativen in den vergangenen Monaten an Absatz zugelegt.
Quelle: ZMB, Nielsen Handelspanel/Market Track


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen