IGMilchbarometer sinkt im September auf 31,5 Cent

Der über die Kurse für Magermilchpulver und Butter an der Warenterminbörse EEX Leipzig abgeleitete Durchschnittswert des IGMilchbarometers ist im September 2020 um 0,4 Cent auf 31,5 Cent pro kg Milch* gesunken. 
Die leichte Veränderung gegenüber August resultiert aus Preissenkungen für die in den zukünftigen zwölf Monaten gehandelte Butter (-4,2%). Die steigenden Preiserwartungen beim Magermilchpulver (+2,7%) können die schwächeren Kurse für Butter im ersten Halbjahr 2021 nicht kompensieren. 
Die Werte geben nicht die künftige Entwicklung des Milchauszahlungspreises einer bestimmten Molkerei wieder, sondern stellen die externen Einschätzungen der Markteilnehmer an der Warenterminbörse beim Terminhandel dar.
*Definiert sind diese Werte für eine Rohmilch ab Hof des Milcherzeugers mit 4,0% Fett und 3,4% Eiweiß und ohne Mehrwertsteuer. Die Werte des IGMilchbarometers basieren auf dem gleitenden Durchschnitt der ife Börsenmilchwerte.
Quelle: DRV


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen