Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Hautknotenkrankheit auf dem Vormarsch

Die Lumpy Skin Disease (LSD) verursacht bei Rindern eine Pockenkrankheit mit sichtbaren Hautknoten am ganzen Körper.
LSD ist ein hochansteckendes Virus, welches sich vermehrt in Europa ausbreitet. Experten aus 22 Ländern beraten momentan darüber, wie das Virus schnell erkannt werden kann. Von Afrika aus breitete sich die anzeigepflichtige Seuche über die Türkei ins östliche Südeuropa aus. Fälle der Krankheit sind bereits in den sechs europäischen Ländern Griechenland, Bulgarien, Mazedonien, Serbien, Albanien und Montenegro nachgewiesen worden. Das Virus wird durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren, sowie indirekt durch Zecken und Fliegen übertragen. Die Krankheit wirkt sich auf Milch- und Fleischqualität aus und entwertet das Leder, da umfangreiche Hautläsionen mit dem Krankheitsbild einhergehen. Seit 2015 wurden in Europa mehr als 600 Ausbrüche gemeldet und über 10.000 Schlachtungen im Rahmen der Seuchenbekämpfung vorgenommen. Für Menschen soll das Virus allerdings ungefährlich sein. (TheDairySite)