FrieslandCampina erwartet starkes Wachstum in China

FrieslandCampina will den Konzernumsatz in China auf bis zu 2 Mrd. Euro im Jahr 2020 steigern. Dies berichtet China Daily. Laut CEO Roelof Joosten könnten in vier Jahren 10 bis 15 Prozent des Gesamtumsatzes in China erwirtschaftet werden.
China ist derzeit der wichtigste Wachstumsmarkt von FrieslandCampina. In diesem Jahr wird bereits 1 Mrd Euro, rund 10 % des Gesamtumsatzes Umsatz, in China erwartet. Etwa 60 % des Umsatzes wird mit dem Verkauf von Babynahrung unter der Marke Friso realisiert, so James Chiu, Direktor FrieslandCampina China. Weiter 25 bis 30 % der Einnahmen stammen aus dem Verkauf von Zutaten an große Molkereien und Softdrink-Hersteller in China. Die übrigen 10 % werden durch den Verkauf von sonstigen Milchprodukte wie Käse und Sahne erlöst.
In diesem Jahr hat FrieslandCampina in China auch mit dem Verkauf von H-Milch begonnen unter der Marke Frisian Flag.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen