FrieslandCampina baut VLOG-Milch-Geschäft aus

Die niederländische Genossenschaftsmolkerei FrieslandCampina teilte am 5. August 2019 mit, dass sie das Geschäft mit Milch ausbauen wird, die dem deutschen VLOG*-Standard entspricht. Diese Entscheidung fußt darauf, dass die Nachfrage aus Deutschland nach Milchprodukten nach VLOG-Standard steige. Der Ausbau der Annahme von VLOG-Milch gestaltet sich laut FrieslandCampina wie folgt: die Anzahl an Lieferanten-Betrieben die nach dem VLOG-Standard Milch erzeugen, soll von 400 auf über 600 Stück steigen. Aus der gesamten VLOG-Milch, die die niederländischen FrieslandCampina-Milcherzeuger produzieren, werde Käse für den deutschen Markt hergestellt. Darüber, welches Volumen die in den Niederlanden produzierte VLOG-Milch aus den über 600 Milchkuhbetrieben insgesamt umfassen wird, machte das Unternehmen keine Angaben.
*VLOG steht für Verband Lebensmittel Ohne Gentechnik" und bedeutet im wesentlichen, dass teilnehmende Milcherzeuger hier in der Fütterung ihrer Kühe auf Komponenten verzichten müssen, die aus gentechnisch-veränderten Pflanzen (insb. Soja) hergestellt sind. In Deutschland wird mittlerweile 50 % der Gesamtmilch nach VLOG-Standard erzeugt.
Quelle: frieslandcampina.com


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen