Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

EU-Milchanlieferung übersteigt im März Vorjahresniveau

Im März 2019 ist die Milchanlieferung in der EU 28 erstmals seit Mitte 2018 wieder über das Vorjahresniveau gestiegen. Im Schnitt wurden schätzungsweise 0,9 % mehr Milch erfasst als vor einem Jahr. Als Ursache dafür wird die vergleichsweise mildere Witterung genannt. Die stärksten Mengensteigerungen wurden für Irland, das Vereinigte Königreich und Polen ausgewertet. In diesen drei Ländern lag das Milchaufkommen im März in Summe um 0,125 Mio. t höher als im März 2018.

Insgesamt standen den Molkereien in der EU im ersten Quartal 2019 im Mittel 0,2 % weniger Rohstoff zur Verfügung als im Vorjahreszeitraum.

Quelle: ZMB