Erste Wölfin in Baden-Württemberg bestätigt

In Baden-Württemberg konnte erstmals eine Wölfin genetisch nachgewiesen werden. Anfang Januar 2023 wurden sieben tote Ziegen im Schwarzwald aufgefunden. Die Abstrichproben bestätigten den Riss durch eine Fähe. Das teilte das Umweltministerium mit. Die Wölfin mit der Nummer GW2407f ist vermutlich in Mecklenburg-Vorpommern auf die Welt gekommen und nun Richtung Schwarzwald weitergezogen.
Die Entwicklung sei für Weidehalter besorgniserregend, da nun die Möglichkeit zur Rudelbildung mit Nachwuchs bestehe, berichtete der Badisch Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) zu den Vorkommnissen.
Derzeit sind im Südschwarzwald zwei Wolfsrüden sesshaft. Mit der gesichteten Fähe könnte es zur Paarbildung kommen und bereits im Sommer 2023 der erste Nachwuchs da sein und somit das erste Rudel in Baden-Württemberg entstehen.
Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Badische Bauerndienst

Wolfstatistik

Faktencheck Wolf

von Ruth Annette Thiemann

Zahlen aus offiziellen Statistiken für das Jahr 2021/22 bestätigen 161 Wolfsrudel in Deutschland. Wir haben die Daten unter die Lupe genommen.