Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

EEX: Magermilchpulver rege gehandelt

Von der ruhigen Lage am Spotmarkt für Magermilchpulver (MMP) war an der European Energy Exchange (EEX) in der vergangenen Woche nichts zu spüren. Bis Freitag (18.8.) wurden 463 Kontrakte über zusammen 2.315 t MMP gehandelt. In 2017 waren alle Termine im vierten Quartal von Interesse. Die betreffenden Kurse legten im Vorwochenvergleich um 33 €/t bis 66 €/t auf 1.763 €/t bis 1.770 €/t zu.

Anders sah die Entwicklung bei den Futures mit Fälligkeit im ersten Halbjahr 2018 aus, die ebenfalls verstärkt gehandelt wurden. Hier konnten sich der Januar- und der Februartermin bei 1.775 €/t beziehungsweise 1.788 €/t nur knapp behaupten. Die späteren Liefermonate notierten um bis zu 83 €/t schwächer.

Butterfutures fallen im Preis für 2018 ab

Außerdem wurden 264 Butterfutures über zusammen 1.320 t umgesetzt. Dabei war vor allem der Liefermonat Dezember 2017 gefragt, der am Freitagnachmittag 6.660 €/t kostete und damit binnen Wochenfrist um 51 €/t zulegte.

Auch Termine zwischen Januar und Juni 2018 standen im Fokus des Interesses. Abwärts ging es allerdings für den Januar, und zwar um 39 €/t auf 6.211 €/t. Der Februar und der März verteuerten sich dagegen um 100 €/t auf 6.150 €/t sowie 175 €/t auf 6.125 Euro/t.

Termine im zweiten Quartal 2018 gaben indes teils deutlich nach. Am höchsten wurde hier zuletzt noch der Maikontrakt mit 5.200 €/t abgerechnet. Das Schlusslicht bildete der Juni mit 4.950 €/t.

Quelle: AgE