EEX: Butter intensiv gehandelt, Pulverkurse ziehen an

An der European Energy Exchange (EEX) wurde im Segment Milcherzeugnisse in der vergangenen Woche verstärkt Butter gehandelt. Bis Freitag (10.8.2018) wurden insgesamt 167 Futures über zusammen 835 t Butter gehandelt. Die gefragten Fälligkeiten verteilten sich auf die Monate August 2018 bis September 2019.
Der Schwerpunkt lag aber auf den Terminen in diesem Jahr. Dabei zeigten die Kurse in unterschiedliche Richtungen. Beim vorderen Augustkontrakt kam es im Vorwochenvergleich zu einem Aufschlag von 200 €/t auf 5.750 €/t. Der Septemberkontrakt tendierte mit 5.731 €/t um 106 €/t fester. Die Futures mit Fälligkeit im vierten Quartal wurden für jeweils 5.700 €/t gehandelt. Das entsprach beim Oktober- und Novembertermin Abschlägen von je 25 €/t und beim Dezember einem Plus von 50 €/t.
Der Handel mit Magermilchpulver beschränkte sich auf 43 Kontrakte über insgesamt 215 t. Ein Interessenschwerpunkt ließ sich dabei nicht ausmachen, übergreifend ging es mit den Kursen aber bergauf. Pulver zur Lieferung im September kostete kurz vor Handelsschluss 1.650 €/t. Der Oktober- und der Novemberfuture wechselten für je 1.700 €/t den Besitzer und zuvor mit Zuwächsen von 87 €/t bzw. 77 €/t.
Quelle: AgE


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen