Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

EEX: Butter günstiger, kein Magermilchpulver gehandelt

An der Warenterminbörse European Energy Exchange (EEX) in Leipzig hat sich in der vergangenen Woche besonders der Handel mit Süßmolkenpulver belebt. Bis Freitag (12.4.2019) wurden in diesem Segment 284 Kontrakte über zusammen 1.420 t gehandelt. Von Interesse waren alle Liefermonate von April bis September 2019. Der vordere Kontrakt verringerte sich im Abrechnungskurs gegenüber der Vorwoche um 6 €/t auf 764 €/t. Für den Maitermin wurde ein Minus von 3 €/t auf 767 €/t verzeichnet. Die Kurse der übrigen Kontrakte blieben unverändert in der Bandbreite von 770 €/t für den Junifuture bis 780 €/t für den Septemberkontrakt.

Außerdem wurden 156 Futures über insgesamt 780 t Butter umgesetzt. Im Fokus standen hierbei unter anderem die Termine April bis September 2019, deren Kurse sich um bis zu 2,8 % verringerten. Der April-Kontrakt notierte zuletzt für 4.164 €/t. Die Folgetermine waren teurer, wobei Septemberbutter für 4.474 €/t gehandelt wurde. Unterdessen registrierte die EEX am Markt für Magermilchpulver keine Umsätze. Für den vorderen Aprilkontrakt wurde zuletzt ein Abrechnungskurs von 1.940 €/t ausgewiesen.

Quelle: AgE