Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Bioland-Milchviehtagung Anfang Februar 2015

Unter dem Motto „Der Mensch entwickelt den Betrieb“ steht die neunte internationale Bioland-Milchviehtagung, die vom 4. bis zum 6. Februar 2015 im Kloster Plankstetten stattfindet.

Schwerpunkte der dortigen Tagung bilden Vorträge und Praxisberichte zu betrieblichen Entwicklungsstrategien im Milchviehbetrieb. Unter anderem wird/werden:

  • Ralf Fücks von der Heinrich-Böll-Stiftung der Frage nach einem intelligenten Wachsen und der Vereinbarkeit von Ökologie und Wachstum nachgehen. 
  • Landwirte sich auf dem Podium Fragen nach ihrer Motivation bei der Betriebsentwicklung und ihren auf dem Hof gemachten Erfahrungen stellen.
  • Dr. Jan Brinkmann vom Thünen-Institut (TI), Tierarzt Leopold Deger und Walter Heinzmann von der Bioland-Qualitätssicherung darüber referieren, wie sich die Tiergesundheit optimieren lässt und wie sich die Situation nach einem Jahr Tierwohlkontrolle bei Bioland darstellt.
  • Der Biomarktbericht der Koordinationsstelle Biomilch und der Bio-MilchErzeugerGemeinschaften (BioMEG) den weiteren Angaben zufolge die aktuellen Entwicklungen aufzeigen und einen Ausblick geben.
  • Zwei parallele Exkursionen zu Bioland-Milchviehbetrieben führen. 
Anmeldeschluss ist am 18. Januar, mehr Informationen unter www.bioland.de/infos-fuer-erzeuger/fachtagungen.html (AgE)