Bei Handelsabkommen besondere Rücksicht auf Milch

EU-Agrarkommissar Phil Hogan will bei Verhandlungen zu Handelsabkommen in diesem Jahr besondere Rücksicht gegenüber dem Milchsektor nehmen. Im Vorhinein ausschließen könne man den gesamten Sektor aber nicht, sagte er beim Treffen des EU-Agrarrats. Die Details für die Verhandlungen würden in enger Zusammenarbeit von Kommission und Räten ausgearbeitet. Mit Blick auf die Entwicklung der Agrarmärkte räumte Hogan ein, dass die in den vergangenen Monaten verzeichnete Erholung des Milch- und des Fleischmarktes noch sehr fragil sei. Der Agrarrat begrüßte die Absicht der EU-Kommission, die Anliegen der Gemeinschaft hinsichtlich sensibler Produkte und geografischer Herkunftszeichen in die Freihandelsgespräche einzubringen. Insgesamt sei das Ziel der Kommission, der europäischen Landwirtschaft einen besseren Zugang zu Wachstumsmärkten zu verschaffen.
Quelle: AgE
Autor: Stöcker


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen