Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Bei Gmundner-Milch fällt Mengenbegrenzung weg

Auf EU-Ebene habe man keine Mitstreiter für eine Mengenregulierung gefunden, erklärte  Josef  Fürtbauer, Obmann der Gmundner Molkerei. Aus diesem Grund wird das Bonus-Malus-System zur Mengenbegrenzung, welches im März eingeführt worden war, wieder abgeschafft. Außerdem sei eine positive Entwicklung beim Versandmilchpreis zu verzeichnen gewesen (zuletzt ca. 25 ct/kg).
Das Bonus-System wird voraussichtlich noch bis Ende Oktober bestehen bleiben und entlohnt diejenigen Landwirte, die ihre Basismenge um mindestens 5 % unterschreiten mit 1 ct/kg netto Zuschlag. Bei einer Unterlieferung von 10 % gibt es 2 ct je kg dazu.
 
Das Malus-System wurde schon im Juli um 50 % reduziert. Wenn Betriebe die Basismenge mehr als 5 % überschreiten, wird der gesamten Menge 1 ct/kg netto abgezogen, bei einer Überlieferung von 10 % sind dies 2 ct/kg netto.
 
Ende August läuft das Malus-System aus. Man habe die Milchmenge durch dieses System um 4 % im Vergleich zum Vorjahr reduzieren können. (top agrar)