Arla will Marktführer im Onlinehandel mit Molkereiprodukten werden

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods teilt am 12. Januar 2021 mit,  dass sie ihre Pläne vorantreibe, europäischer Marktführer im E-Commerce für Molkereiprodukte zu werden. Dafür investiere Arla in die Online-Präsenz und stelle in Großbritannien, Dänemark, Schweden, Deutschland, den Niederlanden und Finnland zusätzliche Spezialisten für Vertrieb und Marketing im Bereich E-Commerce ein. Erklärtes Ziel ist es, die Online Umsätze im Einzelhandel bis zum Jahr 2025 europaweit von 300 Mio. Euro auf 600 Mio. Euro zu verdoppeln.
Seit Beginn der Corona-Pandemie verzeichnet Arla einen merklichen Anstieg der E-Commerce-Umsätze und sieht sich dadurch weiter bestärkt darin, dass der Onlinehandel mit Lebensmitteln gute Zukunftschancen hat. Das Unternehmen möchte zukünftig 10% des gesamten Einzelhandelsumsatzes in Europa im Online-Handel erzielen. Um das zu erreichen, arbeite Arla unter anderem enger mit europäischen Online-Einzelhändlern zusammen. 
Derzeit ist Großbritannien einer der größten E-Commerce-Märkte von Arla. Dort erzielt das Unternehmen 17% des Einzelhandelsumsatzes im Markengeschäft über Online-Kanäle. In Dänemark, Schweden und den Niederlanden liegen die Online-Umsätze von Arla bei etwa 5 bis 7%. In Deutschland befinde sich der E-Commerce Bereich noch in der Aufbauphase, der anteilige Umsatz macht hier rund 1% aus.
Quelle: Arla


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen