Arla senkt den Milchpreis erneut ab

Der Auszahlungspreis für konventionelle Milch soll ab Juli um um 0,75 Cent pro Kilo sinken. Hintergrund seien die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Milchsektor. Laut niederländischer Medien erklärte Arthur Fearnall, Vorstandsmitglied von Arla, dass sich nach den niedrigen Rohstoffpreisen im März und April die Preise für Milchprodukte in letzter Zeit zwar stabilisiert, jedoch noch nicht wieder das Niveau von vor dem Covid-19-Ausbruch erreicht hätten.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen