Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Arla baut Position in China aus

Mit einem „Kooperationszentrum für Milchtechnologie“ will der dänische Molkereikonzern Arla Foods sein Engagement in China weiter ausbauen. Wie das Unternehmen Anfang September mitteilte, soll das dänisch-chinesische Gemeinschaftsprojekt Ende November in Peking seine Arbeit aufnehmen. Den Angaben zufolge soll dabei der Aufbau einer Wertschöpfungs- und Qualitätssicherungskette von der Milcherzeugung bis zum fertigen Produkt im Geschäft im Fokus stehen. „Das Kooperationszentrum wird auf die ganze Erfahrung unseres Unternehmens zurückgreifen können, was die Gewährleistung einer hohen Milchqualität, Rückverfolgbarkeit und kontrollierte Milchproduktion auf den Bauernhöfen angeht“, erklärte der für das Chinageschäft verantwortliche Arla-Vizepräsident Fred Juulsen. Zudem werde die wirtschaftliche Präsenz des Unternehmens nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit dem chinesischen Partner Mengniu Dairy Company Limited im Juni 2012 konsequent weiterentwickelt.