Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Aldi und Netto erhöhen Preise für Milch und Butter

Ab dem 1. Oktober gelten bei Aldi Nord und Aldi Süd höhere Preise für Milch und Butter. Wie die Unternehmensgruppen mitteilen, wird die Trinkmilch vier Cent teurer, die Butter um zehn Cent. Aldi reagiere damit auf die derzeit außergewöhnlich schwierige Situation der heimischen Milchbauern, heißt es in der Mitteilung. Angesichts des weltweiten Preisverfalls bei Milch wolle die Unternehmensgruppe ihren Beitrag zur Verbesserung der angespannten Lage auf dem deutschen Milchmarkt leisten.

Auch Netto hat angekündigt, die Preise für Milch und Butter um jeweils vier und zehn Cent anzuheben. Wie Aldi führt auch Netto die akute Notsituation der deutschen Milchbauern als Grund für die Preiserhöhung an.