100 % zersetzbare Papierflaschen in Testphase

Die Brauerei Carlsberg, die von Ex-FrieslandCampina Chef Cees t'Hart geleitet wird, wird 2019 gemeinsam mit dem dänischen Verpackungsunternehmen Ecoxpac eine Bierflasche aus Pappe auf den Markt bringen.
Mit ihr soll getestet werden, ob und wie sich das Müllaufkommen verringern lässt. Die Flasche soll sich innerhalb von fünf Jahren in nicht schädliche Bestandteile zersetzen, auch die Innenbeschichtung und der Verschluss. Dosen und Flaschen brauchen demgegenüber rund 500 Jahre. Zunächst plant Carlsberg jedoch ein Rücknahmesystem für die Einwegflasche.
In der Pilotphase für die „Green Fibre Bottle“ sollen zunächst 10.000 bis 20.000 Flaschen produziert werden. Falls sich die Verpackung bewährt, könnte sie langfristig auch für Wasser und Milch interessant sein.
Quelle: FAZ


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen