Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Eurotier

Produkte rund ums Kalb

Auch in der Kälberaufzucht werden immer mehr Daten erhoben. Auf der EuroTier erhalten deshalb gleich zwei digitale Temperaturmessgeräte eine Silbermedaille. Wir stellen Ihnen einige weitere interessante Produkte aus dem Kälberbereich vor.

All In One-Colostrum Feeder (Silbermedaille): Der sechseckigen Behälter (Martin Förster) mit Deckel, Haltegriff und Nuckel ist mit einem eintauchenden Edelstahlrohr bestückt. Hierdurch kann temperiertes Wasser geleitet werden, um frische Biestmilch zügig auf die optimale Tränketemperatur zu bringen. Auch ein Pasteurisieren der Biestmilch und anschließendes Abkühlen der Tränke auf die gewünschte Temperatur soll mit dieser Vorrichtung möglich sein.

Halle 12, C31a

smart Thermometer (Silbermedaille): Im Gesundheits-Monitoring ist die Erfassung der Körpertemperatur wichtig. Beim smart Thermometer (Förster Technik) erfolgt die Temperaturmessung rektal und das Ergebnis erscheint auf dem integrierten Display. Es unterscheidet sich insofern nicht von den bekannten Geräten. Zusätzlich soll das smart Thermometer jedoch über eine Bluetooth-Kommunikationseinheit verfügen. Diese ermöglicht die Verbindung mit einem Smartphone sowie der Infrastruktur des Smart Calf Systems. In einer weiteren Ausbaustufe soll die Verknüpfung mit einer automatischen Tiererkennung möglich sein.

Halle 13, E11

Urban Vital Control (Silbermedaille): Dies ist ein Handgerät der Firma Urban, mit dem sich die Tiernummer des Transponders scannen und die Körpertemperatur messen lässt. Mithilfe eines Ampelsystems soll das Vital Control die Messwerte für den Tierhalter einordnen. Auch andere Parameter lassen sich visuell beurteilen und mithilfe des Vital Control dokumentieren. Aus den erfassten Daten soll die Software Alarmlisten generieren. Das Gerät verfügt über verschiedene Datenschnittstellen (USB, WLAN, WiFi).

Halle 13, B02

Easy-Clean Triobox: Die Kälberbox von Schrijver lässt sich halbautomatisch ausmisten und verfügt über einen Gülleauffang. Die Innemaße der einzelnen Box betragen 1,20 x 1,80m, sodass die Kälber bis zum Absetzen, nach Entfernung der Zwischenwände, mit anderen Kälbern in dieser Box verbleiben können. Die Box verfügt über einen drehbaren Kippboden, der einfach mit einem Hebel geöffnet werden soll. Mit dem Rad-/Hoflader lässt sich die Box anheben, sodass der Mist unten herausfallen kann.

Halle 12, C55

BEWI-MILK Protect: Der neue Milchaustauscher (50 % Magermilchpulver) von Bewital soll das Immunsystem der Tränkekälber nach der Biestmilchphase besonders stärken. Dazu enthält der Austauscher organische Säuren, Pro- und Prebiotika, ein Süßstoff- und Aromapaket sowie eine Kombination aus phytogenen Zusatzstoffen. Diese sollen eine entzündungshemmende Wirkung haben. Enthaltene ätherische Öle aus Oregano haben daneben eine antimikrobielle Wirkung gegen pathogene Keime. Der größte Teil der antimikrobiellen Wirksamkeit ist auf die hohen Gehalte der Phenole Carvacrol und Thymol zurückzuführen.

Halle 22, A23

MiniFlash Pasteurisierer: Dieser Durchlaufpasteurisierer (Holm & Laue) verfügt über einen Plattenwärmetauscher und Lagertank (Volumen 150 oder 300 l) mit Kühlung und Rührwerk. Dieser Pasteurisierer kann ganztägig befüllt werden und kann deshalb auch bei Melkroboterbetrieben (ganztägige Melkungen) eingesetzt werden.

Halle 13, D03 bzw. 26/D07a

Bunte Tränkeeimer: Die Firma Hiko bietet ihre transparenten Tränkeeimer jetzt auch in verschiedenen Farben (durchsichtig) an. Auch diese verfügen über eine deutlich von außen sichtbare Literskala.

Halle 11, B29

AirMax Pen Side Panel: Die vergitterten Seitenwände (Calf-Tel) sollen eine gute Querlüftung ermöglichen und gleichzeitig den Kontakt zwischen den Kälbern fördern. Diese Wänder können in Calf - Tel Pen Systeme eingebaut werden und sind in vier verschiedenen Längen erhältlich.

Halle 12, D26

Das meint die Redaktion

Auch auf dieser EuroTier setzt sich der Trend zum Gesundheitsmonitoring bei Kälbern weiter fort. Künftig lässt sich die gesamte Entwicklungsverlauf der Tiere bis zur Geburt zurückverfolgen. Das ist u.a. wichtig, um Haltungsfehler, etc. auszumerzen. Ganz diesemTrend folgend haben die Firmen Förster Technik und Urban, unabhängig voneinander, digitale Temperaturmess-Systeme vorgestellt, mit denen die Daten erhoben und dokumentiert werden können. Wie sie sich in der Praxis durchsetzen werden, bleibt abzuwarten.

Die bunten Eimer von Hiko sind nicht nur schön anzuschauen. Mit den bunten, aber dennoch transparenten Farben lassen sie sich gut im Tränkemanagement einsetzen. Mit den verschiedenen Farben können beispielsweise die Tränkephasen markiert werden (Biestmilch-, MAT-Phase; Kälber, die abgesetzt werden sollen, ...).