Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Farm Walk

Praxistag Innovativ weiden

Am 15. Mai findet im Rahmen des EU Projektes Nefertiti ein Praxistag zur innovativen Weideführung in Brandenburg statt. Neben einem äußerst interessanten Betrieb werden Praxisworkshops und Technikvorführungen geboten.

Nach dem Motto "Landwirte lernen von Landwirten" findet am 15. Mai 2019 ein Farm Walk zu dem Thema „Innovativ weiden“ auf einem Weidebetrieb mit 900 Milchkühen in Brandenburg statt. Der Praxistag wird im Rahmen des EU-Projektes "Nefertiti" organisiert; mehr Informationen dazu hier. Das Programm zum Download: "Praxistag Innovativ Weiden"

Neben einer Betriebsvorstellung finden drei Themen-Workshops (Irisches Weidemanagement, Kälberaufzucht auf der Weide, Risikomanagement Aufwuchs) sowie eine Technikvorführung von deutschen und irischen Weidetechniken statt.

Ein Stück Irland in Brandenburg

Der Praxistag findet auf einem besonderen Betrieb statt. So öffnet die Emster-Land mbh in Kloster Lehnin zum ersten Mal nach der Umstellung von Stallhaltung auf ganzjährige Weidehaltung ihre Weidetore für Berufskollegen, Berater und Weideinteressierte.

Der irische Betriebsleiter Paul Costello wird über die Anfänge, saisonale Abkalbung berichten und u.a. Tipps zum Vier-Jahreszeiten Weidemanagement geben. Sein Team und einige Unternehmen stehen für Fragen rund um das Thema Weide, Technik und Fütterung zur Verfügung.

Innovative Techniken wie ein selbstgebauter mobiler Melkstand, Messtechniken und Tools zur Bestimmung des wöchentlichen Grasaufwuchses, ein ausgeklügeltes Triebwegenetz und irische Weidetränken unterstützen das Weidemanagement auf den arrondierten Weideflächen der Emster-Land mbh. Die brandenburgischen Verhältnisse sind nicht mit Irland zu vergleichen, dennoch gelingt es Paul Costello trotz einer durchschnittlichen Jahresniederschlagsmenge von 500 Millimetern gute Weideerträge zu generieren.