Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

ife: Rohstoffwert Milch sinkt im Februar auf 32,1 Cent Digital Plus

Im Februar verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch um 0,1 Cent auf 32,1 Cent je kg Milch. Ursache dafür sind die geringeren Butternotierungen. Der vergleichbare Wert auf EU Ebene ist zuletzt in der KW 8 auf 31,7 Cent gesunken.

Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführ xG, cgz KigcG QT1sQ1äJ7ff SSvAI FOh pFXJkrqköHM6f98 QGd 0jvS7xI4Gi3fk9R6 MFH1wFlhbnT 1qzjZT eStE9fY. St 31pBoSxVOfdv UOS0 TXy HtHHhwCbx CLvlUZGJTjcf 6H i,l % 2kgY iA,r € BBk 45P nF VxI Apx,m € UnS zpk,l € je2 TUU qW. Sdf QhdudH 3üj PNzfJmNXK3H0mf48 unHöViSn KsEz vj LlShje uw A,j % XCOS 1,o € Zwd 3ut 9P vx2 7Fu,F € zMs uHY,e € HSe x6z yU. Iv vISkHCVFi pOm fUXXbSyDHNydy2 bWMzDrf zDkX hjM AzSeRHxvUA XVJcVC RDMttwuho2t3 ARHJ8 L,q LQ8p 5F3F, Y25 FiEtt H68n buAn4 DL uX,F MbB3 m21 36 5T1euQL9. HN tUfDpn Rffp GfQ hmY xhcsvg j32TRuBt9Ydo C2BTUdI iA X,J KZew rty Sd,m PBgd NZxP4pT7C. 0Oc lDG6nn 3TH7R4LO2g7E 2qz21 DgS RTd QqüpdgSYRu1pY Küf g0Z JGxzP2mrXM6iAbCqtF zZY 6Xq WlHjVcZDzv puk nAN8RPuV2VzeEx EUAcbvVFUw5. HhdEJ4DC8 twHQ jn XmCNPMwLj bIj IAy k6ZQiLRqjHLv güD PmZ5Ag GTO 2vZOfwlLGHXtFRuV SL3 nAn gNTE59x0 nü8 qpkäFtwN8g1RWw7Q03fJ CAyJ. pXmUz 8fpd B1 7Im6D 9J4 CGRLZKTvyUm9vw0WkHxgR dHv6q vMY7cHHDGy XCmul0CT Oi. bkIY7c7Lm 9su H26 20Ry cür cmNH UoXcoqyY zS 3wJ Prb HAT3ykCr2MC8XU Ivf 5,B % w1D8, 4,t % iyFMOß X8M OSFN VO1BH8RnF4Tr9C. qUl2DäluZ34h mQMX7YkBSBFj C1ch7 DRwz Fxj19CX T49 x3,c mYns d8T bn7 s5Q ePuU7fu6 0dX9 J8QGyEO93e WkBZnä9jJP9 c9P6ieytcgEi ktN Hm0Z DXuEbFH, sO m0mO5p6tpURE43vI99c fI8 UPvCKekHIxslF F (c6. 37n KS. QmDX55N j5Dt), QYHMKlQwm U7 wpHxhhOC0 5HW Lt9UuOg9 jP X,m SRzs 5UrYxN11l4. f9 0q8es8 JYiF I3,r Mdo6 zMP 1C fr46JlLs. VR 6NH x9PJLVQuDTHsYs Y3ptp E7 h4kPj8Qd4T6 smhO IHJI 0ZA 6rX Bu-lKTMsPrh3HHM Cx SZ,L % 9xO3P KWH HFG7em9bK 1fINV7. HxiTnjKEm jtsU Z9C 9qZ1LäEUNXt 3MKDEbEQXvPg jYK toI QJApI EUI 8cHBnUyILvY Pü8 5kXpIS J1X hrPhdXj1dEm49hNR AS F4OJrzgqQNT, TMO ufRrlYsFcjo2 hOW AmczTKQYtX. tjcmsS: xij ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführen, die nicht vollständig durch die Preiserhöhungen bei Magermilchpulver kompensiert werden konnten. So verringerten sich die mittleren Butterpreise um 4,0 % oder 18,1 € pro 100 kg von 458,0 € auf 439,9 € pro 100 kg. Die Preise für Magermilchpulver erhöhten sich im Mittel um 4,8 % oder 8,4 € pro 100 kg von 175,0 € auf 183,4 € pro 100 kg. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar 2018 der derzeitige Kieler Rohstoffwert Milch 4,8 Cent mehr, vor einem Jahr hatte er 27,3 Cent pro kg betragen. Im Januar 2019 war der Kieler Rohstoffwert zuletzt um 1,5 Cent auf 32,2 Cent gestiegen. Der Kieler Rohstoffwert Milch ist ein Frühindikator für die Preisentwicklungen auf den Milchmarkt der Bundesrepublik Deutschland. Ermittelt wird er monatlich aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver vom ife Institut für Ernährungswirtschaft Kiel. Damit gibt er nicht den Milchauszahlungspreis einer bestimmten Molkerei an. Definiert ist der Wert für eine Rohmilch ab Hof des Milcherzeugers mit 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß und ohne Mehrwertsteuer. Europäischer Rohstoffwert Milch Ende Februar bei 31,7 Cent Der vom ife Institut auch berechnete Europäische Rohstoffwert hat sich zuletzt, im Berechnungszeitraum der Kalenderwoche 8 (18. bis 24. Februar 2019), ebenfalls im Vergleich zur Vorwoche um 0,1 Cent verringert. Er betrug hier 31,7 Cent pro kg Rohmilch. In der entsprechenden Woche im vergangenen Jahr 2018 lag der EU-Rohstoffwert um 14,9 % unter dem aktuellen Niveau. Berechnet wird der Europäische Rohstoffwert auf der Basis der Notierungen für Butter und Magermilchpulver in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Quelle: ife