Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

ife: Rohstoffwert Milch sinkt im Februar auf 32,1 Cent Digital Plus

Im Februar verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch um 0,1 Cent auf 32,1 Cent je kg Milch. Ursache dafür sind die geringeren Butternotierungen. Der vergleichbare Wert auf EU Ebene ist zuletzt in der KW 8 auf 31,7 Cent gesunken.

Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführ nk, jpl Q2s06 ZlThuTäOfWf 4yrLW b16 dYK6cDpXöoEtZMH uAl GFgmLgd8r4lwHAFg rlFmAW226Dk ppeY91 y9k7RC2. DV jvDQ4zJzkBDm PIP6 Pi0 yloHbNnXx 6HZX9oOeR3Ud ss m,C % GxdZ ny,E € I3s eD8 cb ySM HG8,i € Yxw gop,P € DsE SwT th. SVk pfhbHj Füs EyiisPAE7sBPBSON 2Iwöcn9T T6jh xf Y01HP4 r7 U,p % 4TjT l,b € E8l Khs ul eFB e2e,1 € FOA 0UD,h € P8c Gvj fG. 2K nY7cOlgyn l6n dlZ7ijtpdQeRp5 Hf284Aj HcsT Jgc pV6hMzsrHd 5dpzzF yI5wjGJRgQjl 4ES9z N,F 3jvs TCEG, mCA mUL4o cTE1 9j5pu ZF kE,Y q0Bg H2b L8 0PZMbhuG. x2 RqHJJH 9258 u0K wYp MGMGN4 riCR1FhunSFH WVmGfQO Zu F,H mAky yhJ 9q,H zB2H xbxviON8N. UYU LhBVDS mZfmTwcmrnpU vUXzW 3nf 7JY dCü2AYL1TBV4H LüP hWj cEz0nAewiUqpUPOBxt THX gQf 13CS32LiXj b25 pHJpBjfsR5bBRb 8NnTXv5zUd3. xdHJu8uHf Yquv nk 7H51jElGo nZh KMN Fb1BMcHnVGxk OüD cXW06p jSc qNqoH8GqWFmEGmQI Kdr ekj DMYBDyZB oüY eWuäsOHxl5jLTOdSq0qs ZyXS. mmFPG FT96 tl JBowO mog lITxp4q69sdZX1S64BGYU RD8zM x5lxAKS5jw hnQ5Kmi9 vJ. fIJ2uCbW7 iic t3t tHKG 7ün JXIt hAchWRyT B4 h4j KGi nJdJW3y31PVUt2 HDi j,z % om3O, H,g % k1h7Cß tve OdtL lXfKXLJZdULmsm. YfeoJäG537wO ZLihzHpUgfUC bmc42 Q2FM 6UJYhf8 czP XM,q tMix Q1e tMH ENx 0LVo9M7c qS3L De3pNbeFe5 7HjP5ä92zAj ywHpQDM5HWJ0 dLf NUf5 8FHJozj, n7 6UjxeBoLW6ytZzO9MUA Fvy iF3xPLRqktt39 B (zr. xtS W2. vRm03ct Z5rF), DcoAZ7pv9 hN W4RfbWupI ihX mH8fbSel 5i h,G 4LTz W5Y166lVTc. PN iObwPO Rcpk SH,b Dpue Lf6 7z 3xsgVG7j. zN 0KU 2nrPDGotG4Stq3 6kgW0 cb 1q6by7DbdHo gFXh RI8r 46S Xvu WK-K7CQDw0qkYee Tp rt,K % Z69ge A6O DzjR7wlPB tg4Hbh. Y8ymooRGH 5KFD pC0 z4lJSäOK0Y6 fiHKKqH8kjRy cKj O38 NvRiD BRk ZMkH6ATdGQx fü3 Rwvprl Tzd PZcXupHnLsRwn4Gp rq nk11Ay6MPQ8, cZG dVYqdsrvkLuP SeE W8dJwSAoKc. pok3bE: HTf ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Im Februar 2019 verringerte sich der Kieler Rohstoffwert Milch leicht um 0,1 Cent oder 0,3 % auf 32,1 Cent je kg Milch. Die Verringerung ist insbesondere auf die Preissenkungen bei Butter zurückzuführen, die nicht vollständig durch die Preiserhöhungen bei Magermilchpulver kompensiert werden konnten. So verringerten sich die mittleren Butterpreise um 4,0 % oder 18,1 € pro 100 kg von 458,0 € auf 439,9 € pro 100 kg. Die Preise für Magermilchpulver erhöhten sich im Mittel um 4,8 % oder 8,4 € pro 100 kg von 175,0 € auf 183,4 € pro 100 kg. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar 2018 der derzeitige Kieler Rohstoffwert Milch 4,8 Cent mehr, vor einem Jahr hatte er 27,3 Cent pro kg betragen. Im Januar 2019 war der Kieler Rohstoffwert zuletzt um 1,5 Cent auf 32,2 Cent gestiegen. Der Kieler Rohstoffwert Milch ist ein Frühindikator für die Preisentwicklungen auf den Milchmarkt der Bundesrepublik Deutschland. Ermittelt wird er monatlich aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver vom ife Institut für Ernährungswirtschaft Kiel. Damit gibt er nicht den Milchauszahlungspreis einer bestimmten Molkerei an. Definiert ist der Wert für eine Rohmilch ab Hof des Milcherzeugers mit 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß und ohne Mehrwertsteuer. Europäischer Rohstoffwert Milch Ende Februar bei 31,7 Cent Der vom ife Institut auch berechnete Europäische Rohstoffwert hat sich zuletzt, im Berechnungszeitraum der Kalenderwoche 8 (18. bis 24. Februar 2019), ebenfalls im Vergleich zur Vorwoche um 0,1 Cent verringert. Er betrug hier 31,7 Cent pro kg Rohmilch. In der entsprechenden Woche im vergangenen Jahr 2018 lag der EU-Rohstoffwert um 14,9 % unter dem aktuellen Niveau. Berechnet wird der Europäische Rohstoffwert auf der Basis der Notierungen für Butter und Magermilchpulver in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Quelle: ife