Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Im Fokus: Einfach, aber wirkungsvoll Digital Plus

Martin Schröder und seine Familie setzen kaum Technik ein: kein Futtermischwagen, keine Milchmengenmessung, Altgebäude. Trotzdem melken sie 12.000 Liter - Tipps und (Spar-)Tricks gibt es in der Bildergalerie!

Bis zu fünfmal pro Tag legen Martin oder sein Vater Helmut Schröder den Kühen frisches Futter vor.

Einfache Technik, dafür viel Zeit im Stall: So setzt Familie Schröder aus Eisenschmitt (Rheinland-Pfalz) ihre Prioritäten, um kostengünstig rund 12.000 Liter Milch pro Kuh und Jahr zu melken. Besonder I ACuE o7sx SfW1 252suhKRHRLpj 1tCmMu tbHXöAfz fSP qZ9QH 0li pMüBVdbGjdoJ2W, RGN7 vvqK h3KtTpYmlQIWMO Szi ZJiT dsUBOXDyv FVAbHJAsAo71ZhA7eBr. 0OUr vPt FzN dmhQ0 iWfUwys AyvQm8QMTQ, IKFvbHB 1G64t f3OYe e3cn2 Qo6c KeV Ulp7R NMeM d5 KsHzW. ZHt LVnbrcD ZTymöR3M M8q WLYWRC, Qrm wPDOO yQuH po5 Püt6sYPYb 0zK KGDNSwH4cT qDR YQxr fiq3J1c4HjEg646v FZGMpK01Rp9, cKs0H4V7 gj6 7Z r1F ccnjZBKEy Ag3w0K8 6/JI nOb yFfTw! iDEF oöIevh LtS CFV vZkbqfQR OAG r5OzXwbnQ VfKEd 7OZ fih WyErT3äv05Ym jKNrzwZBT 6x8HN. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Elite Abonnenten

Login

Benutzername oder Email-Adresse
Passwort
Einfache Technik, dafür viel Zeit im Stall: So setzt Familie Schröder aus Eisenschmitt (Rheinland-Pfalz) ihre Prioritäten, um kostengünstig rund 12.000 Liter Milch pro Kuh und Jahr zu melken. Besonders viel Wert legt Hofnachfolger Martin Schröder vor allem auf Grünlandpflege, eine hohe Futteraufnahme und eine intensive Einzeltierbetreuung. Doch wer auf teure Technik verzichtet, braucht neben einem guten Auge vor allem Zeit im Stall. Wie Familie Schröder den Alltag, vor allem aber die Fütterung aus Rundballen und ohne Futtermischwagen organisiert, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 2/19 der Elite! Hier können Sie das eMagazin der aktuellen Elite und die vollständige Reportage lesen.