Partner von

EEX und GDT: Gemeinsame Auktionsplattform für EU-Milchprodukte

EEX und GDT
Foto: dairyreporter.com

Die Leipziger Terminbörse European Energy Exchange (EEX) und die internationale Handelsplattform für Milchprodukte Global Dairy Trade (GDT) wollen gemeinsam eine Auktionsplattform für europäische Milchprodukte aufbauen.

Die beiden Unternehmen teilten gestern (04.09.2017) mit, dass sie eine entsprechende Absichtserklärung zur Zusammenarbeit unterzeichnet haben. In den nächsten Monaten soll nun mit Käufern und Verkäufern von Milchprodukten über die Möglichkeiten einer solchen Auktionsplattform gesprochen werden.

Doppelte Expertise verspricht Erfolg; das mögliche Potential wird jetzt evaluiert

Der Leiter des EEX-Agrarproduktsegments, Sascha Siegel, sieht die GDT aufgrund der umfassenden Erfahrung in Versteigerungen von Milcherzeugnissen als idealen Partner für dieses Projekt. Er sieht einen hohen Nutzen in einer EU-Auktionsplattform: „Wir sind davon überzeugt, dass dieses Angebot für die Wertschöpfungskette in der Milchbranche erheblichen Nutzen generieren kann, unter anderem als zusätzlicher Vertriebskanal für den Export von europäischen Milchprodukten, aber auch potentiell als eine weitere Datengrundlage für neue Risikomanagement-Instrumente“.

GDT-Direktor Eric Hansen betonte, dass die EEX hohes Vertrauen in der Branche genieße und der einzige Marktbetreiber in Europa mit einem signifikanten Volumen in Milchprodukt-Terminkontrakten sei. Es gehe nun darum, dass Potential für eine solche Auktion zu evaluieren, um die Bedürfnisse europäischer Käufer und Verkäufer im Milchmarkt besser bedienen zu können. „Diese Initiative bildet einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie,“ stellte Hansen fest.

Wissenswertes zu GDT und EEX

Die GDT ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fonterra Cooperative Group Limited mit Sitz in Neuseeland und ist mit über 520 registrierten Teilnehmern aus mehr als 80 Ländern die weltweit führende Auktion im globalen Handel mit Milchprodukten.

An der EEX werden Futures auf Magermilchpulver, Butter und Molkenpulver gehandelt. Seit Beginn des Terminhandels von Agrarprodukten in Leipzig im Mai 2015 hat das Umsatzvolumen der Milchkontrakte kontinuierlich zugenommen und neue Rekordvolumina erreicht. Die EEX ist nach eigenen Angaben der führende Börsenplatz für Risikomanagementinstrumente für Milchprodukte in Europa.

Quelle: AgE, www.eex.com, www.globaldairytrade.info

Bearbeitet: Berkemeier

Schlagworte

EEX und GDT planen gemeinsame Auktionsplattform für EU-Milchprodukte EU-Auktionsplattform für Milchprodukte

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

5. Elite Konferenz Herdenmanagement

Elite Konferenz Fünf Referenten vermitteln am 11. Januar in Ottobeuren und am 12. Januar 2018 in Melle anwendbares Wissen zur Optimierung von Fruchtbarkeit, Milchleistung, Gesundheit von Kühen und Kälbern sowie Arbeitsorganisation.

Alle Details und Anmeldung...

Ist die restriktive Kälberfütterung überholt?

Kälberfütterung

Niederländische Forscher sagen: Ja! Im Vergleich zur restriktiven Fütterung kann eine intensive Fütterung bis zum Absetzen der Kälber den Stoffwechsel so programmieren kann,... Weiterlesen: Ist die restriktive Kälberfütterung überholt? …