Partner von

Biomilch: Preis steigt trotz vieler neuer Umsteller

Bio-Milch
Foto: Henn

Wie bereits Anfang des Jahres angekündigt kommen derzeit viele neue Umsteller mit ihren Milchmengen auf den Biomilch-Markt. Der steigende Preis ist Indiz, dass die neuen Milchmengen gut vom Markt aufgenommen werden.

6 Molkereien haben im August ihre Milchpreise erhöht. Daher steigt in der Region Nord-Mitte der Bio-Milchpreis auf durchschnittlich 47,7 Cent an.

Damit liegen die Preise deutlich über denen des Monats August im Vorjahr. Das entspricht einem Zuwachs von +1,9 Cent über dem bundesweiten Durchschnitt, +2,4 Cent in Nord-Mitte und in Süd um +1,5 Cent.
Die aktuellen Preise geben Hinweis auf einen möglichen Jahreshöchstpreis für Bio-Milch in 2017.

Milchpreis
Durchschnittliche Milchpreisentwicklung in Deutschland, Grafik: Bioland

Gleichzeit ist auch ein Anstieg bei den Butterpreisen zu notieren, für konventionelle Butter (250g) auf 1,99€ und für Bio-Butter auf 2,19€. Aber nicht nur der Preis, sondern auch die Produktion von Bio-Butter ist angestiegen (+21,5%) gegenüber Juli 2016.

Der Sektor erwartet einen Engpass zu Weihnachten und produziert daher jetzt auf Vorrat.

Im November stehen im Handel Preisverhandlungen an, die nach ersten Einschätzungen positiv ausfallen werden, sowohl im Bio-Bereich als auch in der konventionellen Produktion.

Quelle: © Bioland, www.biomilchpreise.de


Bearbeitet: Laura Henn

 

Schlagworte

Bio, Umsteller, Biomilch, Milchmengen, steigt, Bioland, biomilchpreise, Milchpreise, Milchpreis, Milch

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Fortbildung zum Elite-Herdenmanager

EliteHerdenmanager Elite-Intensivfortbildung für Milchprofis 2017! Lernen Sie, Ihr Herden­management zu optimieren und die Tiergesundheit zu verbessern!

Infos und Anmeldung...

DüngeVO und AwSV: Das müssen Sie im Herbst beachten

Gülle

Mit der Düngeverordnung und der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen sind gleich zwei neue Verordnungen scharf geschaltet. Ihre Regelungen sind... Weiterlesen: DüngeVO und AwSV: Das müssen Sie im Herbst beachten …