Mediathek

Elite Frauen

Instagram aus dem Kuhstall

vor von Theresa Hagemann

Conny Wollenweber (21) hat einen Instagram-Kanal für die HaJaFuGbR gestartet. Dort zeigt sie Fotos aus dem Stall und von den Tieren und veröffentlicht Stories.

Vom Leben als angestellte Herdenmanagerin zum heutigen Familienbetrieb hat sich für Susi Kahlo vieles verändert. Geblieben ist die Leidenschaft im Kuhstall.

Mehr Milch und weniger Kälber durch verlängerte Laktationen! Milcherzeuger Herbert Te Selle zeigt, dass das auch ohne flache Laktationskurven funktioniert. 

Im Fokus

Immer 110% geben

vor von Katrin Hilbk-Kortenbruck

Rund 700 Kühe mit durchschnittlich 40 kg Milch. Gute Bedingungen, klare Strukturen und viel Motivation führen das Team von Westerkamp Holsteins zum Erfolg.

Mehr Tierwohl, neueste Standards und Arbeitserleichterung – Eindrücke vom Einzug in die neue Bullenstation des BVN sowie Aktuelles aus der Fleckvieh-Zucht. 

Ein Familienbetrieb in Hessen steigert die Herdenleistung von 7.000 auf über 11.000kg Milch. Möglich wurde das vor allem durch die Leidenschaft und den Antrieb der jungen Betriebsleiterin.

Die Hofübergabe ist eine der großen Herausforderungen. Aber ist es einfacher, einen Milchkuhbetrieb von fremden Personen zu übernehmen?

Klare Strukturen, intensive Vorbeugemaßnahmen und eine gute Teamarbeit sparen Zeit und bringen Erfolg. Das haben wir auf dem Betrieb Tönsfeuerborn in Verl gesehen.

PODCAST

Unterwegs in drei Milchwelten

vor

Deutschland, Niederlande oder Neuseeland – Stef Verwaaijen hat in allen drei Ländern gemolken und weiß, was Milcherzeuger voneinander lernen können.  

PODCAST

„Ist das jetzt Urlaub?“

vor

Linda und Friedrich Meppen haben den Milchkuhbetrieb an ihren Sohn übergeben. Im Elite-Podcast erzählen sie, wie es ist, die Verantwortung nach 40 Jahren abzugeben. 

Hauptsache Kühe melken. Das war das Ziel von Paul und Carmen Bregman, als sie sich vor sieben Jahren aus den Niederlanden aufmachten, um einen Milchkuhbetrieb in Ostdeutschland zu kaufen.

PODCAST

Schweigen ist keine Lösung

vor

Niedrige Milchpreise und hohe Betriebsausgaben können schnell dazu führen, dass ein Betrieb vor finanziellen Engpässen steht. Dann ist es besonders wichtig, miteinander zu reden.

Knapp die Hälfte der Kühe von Christian Zimmermann hat bereits fünf und mehr Kälber. Mit viel Bewegung, viel Grundfutter und einer eher niedrigen Milchleistung hält er seine Fleckvieh-Herde fit.

Glitzer und Glamour oder Gülle und Gummistiefel? Gerd Bayer hat als Modefotograf gearbeitet. Dann kehrte er zurück auf den elterlichen Milchkuhbetrieb in der Provinz und wurde Bio-Bauer.

Ältere Meldungen aus Mediathek lesen