Elite Impulse 4/20

Pächter: Gute Kontakte zahlen sich aus

Viele Milchkuhbetriebe sind auf Pachtflächen angewiesen. Wer mit seinem Verpächter einen guten Kontakt pflegt, kann auch langfristig mit Flächen rechnen! Eine Expertin für Kommunikation gibt Tipps.  

Kühe halten, Stall bauen, den Betrieb weiterentwickeln – ganz sicher geht das in Zukunft nur, wenn die Flächenausstattung „mitwächst“. Doch oft fehlen Gelegenheit oder Mittel, um Flächen dazuzukaufen. Daher sind die meisten Betriebe auf Menschen angewiesen, die ihnen ihr Land zur Nutzung überlassen. Im Idealfall geschieht dies mithilfe langfristiger Verträge, die Planungssicherheit auf beiden Seiten schafft.

Beziehungen zwischen Pächter und Verpächter „lockern“ sich

Früher waren die Verpächter häufig Nachbarn, man kannte sich gut und noch etwas in der Landwirtschaft aus. Heute werden die Betriebe größer, das „Einzugsgebiet“ überregional, nicht selten sehen sich Erben erstmals mit dem Thema „Landbesitz“ konfrontiert. Dazu kommt fehlendes Wissen über Bewirtschaftungsmethoden, diffuse Ängste und Halbwissen über Landwirtschaft sowie Medienberichte über teils astronomische Pachtpreise für Acker- oder Grünland. Nur verständlich, wenn manche Menschen unsicher werden und somit auch kritischer in Bezug auf ihre Pächter. Alternativen (andere Bauern, Naturschutzverbände und Co.) sind schließlich mehr als genug vorhanden! 

Pachten: Ein gutes Gefühl schaffen

Daher lohnt es sich, etwas Zeit in die „Verpächter-Pflege“ zu investieren. Wie das geht, erklärt Kommunikationsexpertin Anna Bouten von der Kommunikations- und Werbeagentur agro-kontakt im vollständigen Artikel der neuen Ausgabe der Elite Impulse!

Elite Impulse – der etwas andere Kanal

Elite Impulse erscheint sechsmal jährlich, immer im Wechsel mit der gedruckten Elite. Abonnenten erhalten das digitale Magazin als Upgrade zum Abo. Elite Impulse können Sie bei Netz-Verfügbarkeit jederzeit auf allen digitalen Endgeräten anschauen. Um das Magazin nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren Login-Daten von Elite Online anmelden. Wenn Sie noch keinen Login haben, können Sie sich als Elite Abonnent unter https://www.elite-magazin.de/register registrieren.
Bei Fragen rufen Sie bitte beim Elite Leserservice unter 02501-801 3050 an.



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen