Zukunft Milch

Nachhaltig wirtschaften – wie geht das? Plus

Um sich finanziell nicht zu übernehmen, sollte man seine Risikobereitschaft kennen. Tipps, wie sich diese ermitteln lässt und wie viel Fremdkapital ein Betrieb noch tragen kann! 

Eine nachhaltige Unternehmensführung zielt da rauf ab, den eigenen Milchkuhbetrieb langfristig auszurichten („Generationendenken“) bzw. so weiterzuentwickeln, dass der Betriebszweig Milch auch in Zukunft noch wettbewerbsfähig sein wird. Wichtig dabei ist, die eigene bzw. die Lebensqualität der Mitarbeiter nicht aus den Augen zu verlieren.

Risiken richtig bewerten

Die stetig steigenden (gesetzlichen) Anforderungen und der technische Fortschritt erfordern in regelmäßigen Abständen erhebliche Investitionen. Besonders vor größeren Investitionen nimmt die Anspannung zu. Ist die Finanzierung wirklich „wasserdicht”? Wird sich die Investition tatsächlich wie geplant auszahlen?
Ein gutes Hilfsmittel, um die individuellen Risiken für den eigenen Milchkuhbetrieb zu ermitteln, stellt die Landwirtschaftliche Rentenbank mit dem „Risikomanager” online bereit.
  • Zunächst werden die verschiedenen Risiken benannt, die Sie für Ihren Betrieb sehen (z. B. Ausfall von wichtigen Maschinen, Unfall des Betriebsleiters, hohe Fremdkapitalbelastung, Brand oder Senkung von Direktzahlungen).
  • Im zweiten Schritt ist anzugeben, wie wahrscheinlich es ist, dass diese Risiken eintreten (1 = sehr unwahrscheinlich bis 10 = sehr wahrscheinlich, siehe Übersicht 1).
Risiken, die entweder einen hohen Schaden anrichten oder sehr wahrscheinlich eintreten, sollten Sie steuern, d. h., vorsorgen (z. B. durch eine Unfallversicherung für wichtige Personen) oder durch entsprechende Entscheidungen (z. B. aus einem riskanten Betriebszweig aussteigen).

Wer regelmäßig seine persönlichen Risiken analysiert und sich entsprechend absichert, ist...



Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen