Zukunft Milch

Kühe emissionsarm halten Plus

Auch Milchkuhhalter müssen künftig den Schadgasausstoß herunterfahren. Mit ein paar einfachen Mitteln ist das auch heute schon möglich! 

Nachhaltigkeit im Kuhstall heißt, trotz Tierwohl (viel Platz für die Kühe) die Emissionen im Griff zu behalten. Denn je mehr Fläche die Kühe „bewohnen“ und verschmutzen, desto mehr Emissionen (vor allem Ammoniak, aber auch Treibhausgase) gibt der Stall in die Umwelt ab. Um diese zu reduzieren, braucht es keinen teuren Neubau (auch, wenn es sich perspektivisch lohnt, bei neuen Ställen in angepasste Böden und Güllelagerung zu investieren). 
Denn auch in Altgebäuden lassen sich Emissionen senken, wenn man das Management anpasst. Der Boden emittiert weniger Schadgase, wenn Kot und Harn rasch voneinander getrennt werden und die Lauffläche gut abtrocknet.

Emissionen mindern: So geht‘s

Minderung versprechen also folgende Maßnahmen:
  • emissionsarme  (Spalten-)Böden,
  • eine geschlossene Lagerung der Gülle,
  • häufige Reinigung der Flächen (mindestens achtmal pro Tag abschieben),
  • so viel Weidegang wie möglich. 

Urin schnell ableiten

Emissionsarme Böden gibt es sowohl planbefestigt als auch als Spaltenböden. Planbefestigte Böden weisen ein Quergefälle hin zu einer längs-mittig verlaufenden Harnsammelrinne auf. Rillen leiten den Urin möglichst rasch von der Oberfläche ab. Manche Spaltenböden lassen sich durch Klappen oder Lamellen verschließen. Das mindert die Luftbewegung über der Gülle und hindert die Gase, aus dem Güllelager aufzusteigen. Die Nachrüstung in Altgebäuden ist möglich. Emissionsarme Spalten kosten rund das Dreifache.
Wer über Wärme (Biogas) verfügt, kann durch unkonventionelle Lösungen den Emissionsausstoß senken. So ermöglicht ein beheizbarer Spaltenboden im Wartebereich, dass die Kühe auch im Winter den Kot rasch durchtreten. Tipp: Tolle Praxisbeispiele für Um- und Neubau bietet die Website eines Forschungsprojekts aus Baden-Württemberg (www.eip-rind.de; hier auf Navigation/Innovative Maßnahmen/Emissionsminderung klicken) – die teilnehmenden Betriebe lassen sich auch besichtigen! 

Kompoststall mit Potenzial

Ein Kompoststall emittiert übrigens pro Quadratmeter Fläche...


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen