Anbindehaltung

Kanada: Bloß kein Umbau!

Die meisten Milchfarmen in Kanada halten ihre Kühe in ­Anbindehaltung. Druck aus der Politik gibt es kaum. Trotzdem bauen immer mehr Farmer neue Kuhställe.

In Kanada halten viele Milchfarmer ihre Kühe in Anbindehaltung, oft in Kombination mit Weide im Sommer. Druck aus der Politik oder Kritik von der Gesellschaft gibt es kaum. Jack Rodenburg hat über 30 Jahre als staatlicher Stallberater gearbeitet. Mittlerweile berät er AMS-­Betriebe. Im Interview teilt er seine Erfahrungen mit dem Umbau von Kuhställen.

Jack Rodenburg berät kanadische Milchfarmer in Sachen Stallbau. (Bildquelle: Rodenburg)

Elite: Wie viele Betriebe mit Anbindehaltung gibt es derzeit in Kanada?
Rodenburg: Insgesamt gibt es noch rund 10.000 Milchfarmen in Kanada. Etwa 70 % der Betriebe halten ihre Kühe noch Anbindehaltung, der Rest hat Laufställe mit Melkständen oder AMS. Die durchschnittliche ­Herdengröße liegt etwa bei 98 Kühen. Die Zahlen verändern sich jedoch stetig. Jedes Jahr geht der ­Anteil der Anbindeställe um zwei bis drei Prozent zurück.
Etwa 70 Prozent der Betriebe in Kanada halte ihre Kühe noch Anbindehaltung“
Jack Rodenburg
Elite: Woran liegt das?
Rodenburg: Meist stellen die ­Betriebe ihr Haltungssystem um, wenn ein Generationswechsels auf dem Hof ansteht. Vor einem Generationswechsel investieren die Väter meist wenig und warten ab, ob sich ein Nachfolger für den Betrieb ­findet. Wenn sich dann ein Kind für die ­Weiterführung des Betriebs entscheidet, wird eher ein neuer Stall gebaut als der alte Anbindestall ­umgebaut.
Denn die junge Generation hat ­andere Ansprüche an die Arbeit auf dem Hof. Sie wollen nicht so viel Zeit beim Melken verbringen und setzen deshalb auf Laufställe mit AMS, die mehr Freizeit ­versprechen. Es gibt mittlerweile sogar ein ­automatisches Melksystem für ­Anbindehaltung! Druck auf die Anbindehalter seitens der ­Regierung oder ­Gesellschaft, so wie in ­Europa, gibt es hingegen kaum.
Druck auf die Anbindehalter von ­Regierung oder Gesellschaft gibt es kaum.
Jack Rodenburg
(Wie das...


Mehr zu dem Thema