Seit 1998 melkt Christian Kalbhenn automatisch. Auf dem Friedrichshof steht ein Teil der Kühe im Kompostierungsstall. Wir werfen einen Blick in die Ställe. 

Fallen im Herbst die Milchpreise? – Interview mit Milchmarktexperte Prof. Dr. Thiele ++ Milchmenge saisonal rückläufig ++ Ruhige Stimmung am Rohstoffmarkt ++

Österreich möchte den frühzeitigen Ausstieg aus der ganzjährigen Anbindehaltung u.a. mit einem Tierwohlsiegel fördern. Was bedeutet das für die Milcherzeuger?  

Was tun, wenn Milchkühe nicht tragend werden bzw. nicht trächtig bleiben? Ein Update zum Thema Fruchtbarkeit von der 42. ADSA Discover Conference in Chicago.

Stalleinblicke in fünf Spitzenbetriebe konnten wir auf einer Reise quer durch Deutschland gewinnen. Dieses Mal im Fokus: zwei Großbetriebe in Brandenburg. 

Eine Praxisstudie zeigt die hygienisch kritischen Bereiche beim Kälbertränken auf. Mit Tipps zum richtigen Reinigen von Eimern, Milchtaxi und Tränkeautomat.

Milcherzeugung und Social Media

Milchkühe auf Instagram

vor von Wiebke Simon

Immer mehr Milcherzeuger sind bei Instagram aktiv. Wir haben ­verschiedene „Kuh-Influencer“ gefragt, was sie zeigen und warum.

Ein Limax kann bei Kühen zu starken Schmerzen führen und ist schwierig zu therapieren. Die wichtigste Behandlung und Prophylaxe bleibt die Klauenpflege.

Zukunft der Kälberhaltung

Finger weg von Einzeliglus? 

vor von Wiebke Simon

Boxenmaße, Einzelhaltung und Co.- Vorsicht beim Kauf neuer Kälberställe! Viele Milch­erzeuger müssen die Kälberhaltung für nächstes Jahr „umbauen“.  -Kommentar-

AMI: Milchpreise im Juni bei 52,3 Cent ++ Milchpreisindikator: Rohstoffwert Milch im Juli um 3 % gefallen ++ Milchmenge: Einbruch durch Hitze steht bevor ++  

Edeka sitzt seit fünf Jahren bei der Genossenschaftsmolkerei Allgäu Milch Käse eG in Kimratshofen mit im Boot. Diktiert der Lebensmittelkonzern nun die Erzeugerpreise und die Haltungskriterien? 

Ab 2023 werden auch in Milchkuhbetrieben die Verbrauchsmengen von Antibiotika überwacht. Bisher galt das nur für Mastbetriebe.

Färsenaufzucht und -vermarktung

Familie Daamen verkauft jährlich rund 100 Färsen

vor von Wiebke Simon

Die Auktionsfärsen von Georg Daamen erzielen häufig überdurchschnittliche Preise. Wir haben ihn nach Erfolgsfaktoren für die Aufzucht und Vermarktung gefragt.

Eine proteinabgesenkte Multiphasenfütterung könnte Geld und Proteine sparen. Das hat eine praxisnahe Studie zu Einsparpotentialen in der Kälberhaltung ergeben.

Tiergesundheit

Laktierende nicht umstallen

vor von Marion Weerda

Das Umgruppieren von Kühen während der Laktation führt zu  Unruhe im Stall. Besser ist es, feste Tiergruppen zusammenzustellen.

Ältere Meldungen lesen