Beleuchtung

Weniger Milch an dunklen Tagen?  Plus

Kühe geben in der dunklen Jahreszeit bis zu 10 % weniger Milch. Das heißt jedoch nicht, dass man das Licht im Kuhstall jetzt permanent laufen lassen soll.

Die Tage werden kürzer und dunkler. Wie alle anderen Säugetiere beeinflusst die Menge an Tageslicht auch Milchkühe. So haben die unterschiedlichen Längen des Tageslicht zwischen den Sommer- und den Wintermonaten einen großen Einfluss auf die produzierte Milchmenge pro Tag und Kuh.
Saisonale Unterschiede (16 bis 18 Stunden Tageslicht im Frühling im Gegensatz zu 8 bis 10 Stunden im Winter) können die Milchleistung einer Kuh zu 5 bis 10 % beeinträchtigen. Als Folge daraus liegt die mittlere Milchleistung einer Milchkuh im April am höchsten und im September am niedrigsten. Je nach Breitengrad und Leistungsniveau der Herde können diese Unterschiede zwischen 2 bis 4 kg Milch pro Kuh und Tag betragen.
Veränderungen der Tageslichtdauer und Tageslänge sind dabei nicht grundsätzlich negativ. Denn: Diese unterstützen die Kühen dabei, sich an Veränderungen ihrer Umwelt anzupassen, erklärt Kevin Harvatine, Fütterungsexperte an der Pennsylvania State University. Zudem fördern kürzere Tage die Rückbildung von Eutergewebe, wovon die trockenstehenden Kühe profitieren können. 

Licht so gut wie möglich steuern

Verhindern kann man die Schwankungen des Lichtes nicht. Kevin Harvatine rät dazu, die Länge der täglichen Belichtung so gut wie möglich zu managen. Dazu können die kurzen Tage mithilfe von Beleuchtung im Stall künstlich verlängert werden. Tipps für die Beleuchtung im Kuhstall während der dunklen Jahreszeit sind:
  • Richtig anbringen: In einer Höhe von 90 cm müssen 150 bis 200 Lux erreicht werden. Dabei müssen alle Bereiche des Stalls gleichermaßen...



Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen